Bücher

Bilder bilden.
Zeitgenössische Bilderbücher für die Arbeit in Willkommensklassen. Berlin: Wamiki 2017

(gemeinsam mit Nick Ash) Kreativität von Anfang an.
Kinder geben Einblicke – Erwachsene machen Vorschläge.
Berlin und Weimar: Verlag das Netz 2011

Die Stadt zum Sprechen bringen.

Sprachwerke im öffentlichen Stadtraum. Performative Annäherungen (Artificium – Schriften zu Kunst und Kunstvermittlung, hrsg. von Kunibert Bering, Bd. 22). Oberhausen: Athena Verlag 2005



Herausgebertätigkeit (Reihe)

grund_schule kunst bildung.
Oberhausen: Athena Verlag (ab 2013)



Herausgebertätigkeit (Buch)

(gemeinsam mit Turit Fröbe) SpielRaumStadt.
Baukulturvermittlung für Kinder. Oberhausen: Athena 2017

Bildungsjournal Frühe Kindheit. Kunst und Ästhetik.
Berlin: Cornelsen 2010



Aufsätze

Zu»Gänge« zu Stadt und Baukultur. Das Konzept SpielRaumStadt aus der Perspektive Ästhetischer Bildung.
In: Turit Fröbe/Kirsten Winderlich (Hgg.): SpielRaumStadt. Baukulturvermittlung für Kinder. Oberhausen: Athena 2017, 12-17

Kunstdidaktik anders denken.
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung. band vier: artist-in-residence. Oberhausen: Athena 2016, 118-129

Rethinking the principles of art didactics.
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band vier: artist-in-residence. Oberhausen: Athena 2016, 130-142

Die Pfaueninsel. Kartierungen – mit einem Foto-Essay von Cindy Korne.
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band drei: Museum. Oberhausen: Athena 2015, 68-83

Der Museumsführer, den ich mir erträume ...
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band drei: Museum. Oberhausen: Athena 2015, 98-109

Der Lesesaal. Schrift als ästhetisches Material.
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band zwei: Material. Oberhausen: Athena 2014, 74-89

Bilderbuchzelten. Über eine mobile Bilderbuchwerkstatt.
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band eins: Ort & Raum. Oberhausen: Athena Verlag 2013, 78-89

Ein Tag im Atelier...
In: Kirsten Winderlich (Hg.): grund_schule kunst bildung, band eins: Ort & Raum. Oberhausen: Athena Verlag 2013, 16-23

Wahrnehmungsverschiebungen. Das Unscheinbare als Impuls für die Initiierung ästhetischer Bildungsprozesse.
In: Constanze Rora, Stefan Roszak (Hgg.): Ästhetik des Unscheinbaren. Annäherungen aus der Perspektive der Künste, der Philosophie und der Ästhetischen Bildung (Schriftenreihe - Pädagogik: Perspektiven und Theorien, hrsg. von Johannes Bilstein, Bd. 27). Oberhausen: Athena Verlag 2013, S. 201-212

Die Bilderbuchwerkstatt. Forschende Zugänge zur Rezeption zeitgenössischer Bilderbücher im Grundschulalter zwischen Ort, Bild und Sprache.
In: Andrea Sabisch / Iris Kruse (Hg.): Fragwürdiges Bilderbuch. Blickwechsel – Denkspiele – Bildungspotenziale. München: kopaed 2013, S. 167-181

Wenn unerwartete Bilder entstehen – Rekonstruktion von Aspekten eines bildnerischen Entwicklungs- prozesses zwischen dem 3. und dem beginnenden 7. Lebensjahr.
In: Frank Schulz / Ines Seumel (Hrsg.): Kindheit – Jugend – Bildsprache (Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Bd. 35). München: kopaed 2013, S. 670-681

Im Augenblick. Momente der (Be)rührung beim Fotografieren von Bildungsprozessen.
In: Johannes Bilstein / Birgit Althans (Hg.): Rührung – Berührung, erscheint demnächst

Flug zur Sonne. Zu einem partizipatorischen tanzpädagogischen Projekt und Konzept.
In: Andreas Brenne / Christina Griebel / Mario Urlaß (Hrsg.): MitEinAnder. Zur Praxis einer partizipatorischen Kunstpädagogik in der Grundschule (Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation, Buch 04, hrsg. von A. Brenne, S. Burkhardt, M. Fritzsche, C. Heil, G. Kolb, T. Meyer, A. Sabisch, A. Schnurr, U. Stutz, M. Urlaß, T. Wetzel, J. Zaremba). München: kopaed 2013, 107-112

Am Anfang ist es der Raum. Überlegungen zum Kunstmuseum als Bildungsort von früher Kindheit an.
In: Johannes Bilstein / Sylvia Neysters (Hg.): Kinder entdecken Kunst. Kulturelle Bildung im Elementarbereich (Pädagogik: Perspektiven und Theorien, hg. von Johannes Bilstein, Bd. 24), Oberhausen: Athena 2013, 47-54

Zum Schulraum im Kontext ästhetischer Bildung und ganztägigen Lernens.
In: Ulrike Stutz (Hrsg.): Kunstpädagogik im Kontext von Ganztagsbildung und Sozialraumorientierung. Zu einer strukturellen Partizipation in der kunstpädagogischen Praxis. München: kopaed 2012, 14-26

(gemeinsam mit Susanne Bosch und Wolfgang Zacharias) Raumerlebnisse – ein Email-Dialog.
In: Andreas Brenne / Andrea Sabisch / Ansgar Schnurr (Hg.): revisit. Kunstpädagogische Handlungsfelder. #teilhaben - #kooperieren - #transformieren (Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation, Buch 02, hrsg. von A. Brenne, S. Burkhardt, M. Fritzsche, C. Heil, G. Kolb, T. Meyer, A. Sabisch, A. Schnurr, U. Stutz, M. Urlaß, T. Wetzel, J. Zaremba). München: kopaed 2012, 165-173

Räume bilden – Bilden Räume? Zum Schulraum als Begleiter und Initiiator von Bildungsprozessen.
In: Andrea Dreyer / Joachim Penzel (Hrsg.): Vom Schulbuch zum Whiteboard.
Zu Vermittlungsmedien in der Kunstpädagogik. München: kopaed 2012, 252-264

Experimentelle Bilderbücher als ästhetischer Erfahrungsraum.
In: Andrea Dreyer / Joachim Penzel (Hrsg.): Vom Schulbuch zum Whiteboard.
Zu Vermittlungsmedien in der Kunstpädagogik. München: kopaed 2012, 279-291

Mein Haus die Welt.
In: Manfred Blohm (Hrsg.): Als sie den Raum betraten... Gedankenimpulse für Lernsituationen zum Themenfeld Räume und Orte. (Kunst)pädagogisches Lesebuch. Bd. 1, Hamburg: tredition/ebook edition 2012

Forschende Haltung zwischen Kind und Kunst. Ein Neubeginn für die Kunstpädagogik an der Universität Potsdam.
In: BDK-Mitteilungen 3/2011, 35

Sich ein Bild machen. Zum Fotografieren im Hinblick auf die Beobachtung und Beschreibung der leiblichen Dimension von Bildung.
In: ZÄB (Zeitschrift Ästhetische Bildung) Jg. 2, Nr. 1 (2010): Leibliches Lernen - Präsentative Symbolik

Der eigene Raum. Raumgestaltung mit Kindern als kunstpädagogische Herausforderung.
In: Schroedel Kunstportal. Kunstdidaktisches Forum

Der Raum als Lehrer. Zum Bildungspotenzial Raum im Kontext ästhetischer Bildung.
In: Kunibert Bering, Clemens Höxter, Rolf Niehoff (Hgg.): Orientierung: Kunstpädagogik. Bundeskongress der Kunstpädagogik 22.–25. Oktober 2009. Oberhausen: Athena Verlag 2010, 137–149

Kunst und Ästhetik als Bildungsbereich – Wie Kinder schauen und verstehen.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 6-14

Ästhetische Bildungspraxis als pädagogische Herausforderung.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 15-24

Kinder im Museum? Sich in der Kunstbetrachtung üben – oder: Koffer öffnen Welten.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 25-30

Komm, lass uns die Wände wegräumen. Tanzen mit Kleinkindern und Eltern.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 31-36

Bohnenpotpourri – Materialbilder. Kleine Kinder gestalten mit allen Sinnen.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 37-40

Vor Kindern spielen. Theaterspiel als Imaginationsraum für Kinder.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 41-46

Verpacken, Verhüllen, Vermummen. Erste Schritte zu Skulptur und Installation.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 47-52

Brücken bauen. Basteln als offener Gestaltungsprozess.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 75-80

Unterwegs in Wald, Garten und Park. Ästhetische Erfahrungsräume außerhalb der Kindertagesstätte.
In: Winderlich, Kirsten (Hrsg.): Bildungsjournal Frühe Kindheit – Kunst und Ästhetik. Berlin: Cornelsen Scriptor 2010, 87-92

Madlenka in Manhattan. Zugänge zur Stadt. Kartographischer Blick, Bewegung, Bild.
In: In: Zeitschrift Ästhetische Bildung (hrsg. von Gundel Mattenklott und Constanze Rora), Jg. 1, Nr. 2 (2009): Die Stadt als ästhetischer Erfahrungsraum

Education from the beginning. On the Overall and Comprehensive Importance of Performative Action for the Initiiation of Educational Process in Early Childhood.
In: Jo Beloli (ed.): small size – a space to grow. Bologna: Pendragon 2009, 121-135

Theater Spiel Kunst. Überlegungen zum zeitgenössischen Theater für die Allerkleinsten als Impuls für die ästhetische Bildung.
In: Zeitschrift Ästhetische Bildung (hrsg. von Gundel Mattenklott und Constanze Rora), Jg. 1, Nr. 1 (2009): SpielKünste

Kooperationen im Kontext ästhetischer Bildung. Zum Zusammenspiel von Kunst und Pädagogik im Theater für die Allerkleinsten.
In: Gabi dan Droste (Hg.): Theater von Anfang an! Bildung, Kunst und frühe Kindheit. Bielefeld: transcript (Reihe Theater, Bd. 11) 2009, 69-79

Ästhetische Bildung als Forschungsfeld. Zugänge zu ästhetischen Erfahrungen von Kindern als methodische Herausforderung.
In: Torsten Meyer / Andrea Sabisch (Hg.): Kunst Pädagogik Forschung. Bielefeld: transcript (Reihe theorie bilden, hrsg. von Hannelore Faulstich-Wieland, Hans-Christoph Koller, Karl Josef Pazzini, Michael Wimmer) 2009, 241-149

Orte inszenieren. Ästhetische Zugänge von Kindern zum Weltkulturerbe in Potsdam.
In: Dagmar Gaedtke-Eckardt / Friederike Kohn / Dominik Krinninger / Volker Schubert / Blanka Sophia Siebner (Hg.): Raum Bildung Perspektiven. München: Kopaed 2009, 163-177

Die Stadt zum Sprechen bringen. Raumerfahrungsprozesse zwischen Bild und Klang als Impuls für Sprachwerke im Stadtraum.
In: Bernd Clausen (Hrsg.): Schnittstellen. Musik und Kunst vermittelt. Aachen: Shaker Verlag 2008, 49-59

Spielend bilden. Ein Blick auf zeitgenössische Theaterkunst für die Allerkleinsten.
In: Betrifft Kinder, 08-09/2008, 18-21

Orte (auf)zeichnen. Möglichkeiten der Raumdarstellung anhand von Raumerkundung und Mapping.
In: Kunst und Unterricht. Raum auf der Fläche. Seelze: E. Friedrich Verlag GmbH 2008, 20-21

Der eigene Raum. Zur Aktualität des Raumes in der Zeitgenössischen Kunst und ihrer Bedeutung für Kunstpädagogik und Schule.
In: Karl Josef Pazzini / Klaus-Peter Busse (Hg.): (Un)Vorhersehbares lernen: Kunst – Kultur – Bild. Dortmund 2008 (Dortmunder Schriften zur Kunst, Studien zur Kunstdidaktik, Bd. 6), 389-397

Bewegung auf der Spur. Rekonstruktion ästhetischer Erfahrung im Tanz von Kindern – Narrative Interviews in Verknüpfung mit Fotografien und der Handlung des Zeichnens.
In: Georg Peez (Hg.): Handbuch Fallforschung in der Ästhetischen Bildung / Kunstpädagogik. Qualitative Empirie für Studium, Praktikum, Referendariat und Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2007, 142- 154

Der Raum als Lehrer - Raumpotenziale entdecken und gestalten.
In: Franz Rumpler, Peter Wachtel (Hg.): Erziehung und Unterricht – Visionen und Wirklichkeiten. Der Tagungsband zum Sonderpädagogischen Kongress 2007. Würzburg 2007. 197-208

Der Boden unter den Füßen.
Raumerfahrungen auf dem Fußboden. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik 3/2006, 20-24

Zwischen Stadtraum, Kunst und Text.
In: BDK-Mitteilungen 3 /2005, 16-20

Das Bilderbuch. Erfahrungsräume zwischen Bild und Text.
In: Fit fürs Lernen – Erziehung und Unterricht für Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen in der Primarstufe. Würzburg 2005, 200-205

Was macht das Bildermachen?
Ein Konzept für künstlerische Projekte in der Schule. In: Grenzen überwinden – Erfahrungen austauschen. Berichtsband zum Sonderpädagogischen Kongress 2004. Würzburg 2004, 297-314

Leere Leinwand, Farbe und Pinsel reichen nicht.
Ein künstlerisches Projekt mit autistischen Schülern. In: BDK-Mitteilungen 3 / 2004, 22-25

Und was ist mit dem Raum?
Überlegungen zum Thema Raum in Bezug auf die Förderung von Schülern mit autistischen Verhaltensweisen. In: Behindertenpädagogik, 42. Jg., Heft 3/4 2003, 367-380

Mensch ärgere mich nicht!
Erweiterung der Kommunikationskompetenz von Schülern mit geistiger Behinderung durch szenisches Spielen von Alltagsgeschichten. In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 4 / 2003, 161-169

Who is Lili Fischer?
In: Performance Research 2(3), London: Routledge 1997, 45-49

A Letter from Livod Randa.
In: Performance Research 2 (1), London: Routledge 1997, 53f.

Kindergeschichte.
Aus einem ästhetischen Projekt mit geistigbehinderten Kindern. In: Gert Selle / Jens Thiele (Hrsg.): Zwischenräume. Jahrbuch für kunst- und kulturpädagogische Innovation. Oldenburg: Isensee 1996, 84-95

Unterwegs ins Landesinnere.
Mit Kindern im Darmstädter Beuys-Block. In: Gert Selle: Betrifft Beuys. Annäherungen an Gegenwartskunst. Unna: LKD Verlag 1994, 137-157

Wörter.
In: Gert Selle / Jens Thiele (Hrsg.): Zwischenräume. Jahrbuch für kunst- und kulturpädagogische Innovation. Oldenburg: Isensee 1994, 142-146



Reihe zum zeitgenössischen Bilderbuch

Das zeitgenössische Bilderbuch. Bildungspotenziale.
In: Betrifft Kinder (Zeitschrift für ErzieherInnen, Eltern und GrundschullehrerInnen (Start April 2008)

Durch die Augen des Künstlers. Annäherungen an die zeitgenössische Bilderbuchkunst Chen Jianghongs.
In: Betrifft Kinder 03/2011, 36-42

Buchstaben versenken. Performative Zugänge zu Chris van Allsburgs Bilderbuch „Das Z zerplatzt“.
In: Betrifft Kinder 01-02/2011, 34-42

Formenspiel und Szenenwechsel. Das Bilderbuch „Das runde Rot“ von Katja Kamm als Erzählanlass zwischen räumlicher Intervention und eigensinniger Story.
In: Betrifft Kinder 11-12/2010, 32-37

Am Rand der Papierwelt. Ästhetisch-forschende Zugänge zu Kvêta Pacovskás Bilderbuch "Rotrothorn".
In: Betrifft Kinder 10/2010, 36-45

Farbe, die die Welt verändert. Vom Blick zwischen Alltagsräumen und Traumwelten.
In: Betrifft Kinder 06-07/2010, 20-27

Bilderbücher entdecken und erforschen oder: Wenn das Buch ein Spiel wäre...
In: Betrifft Kinder 04/2010, 36-43

Bilderbuch-Alphabete.
In: Betrifft Kinder 03/2010, 60-62

Es war einmal ... anders. Märchen im zeitgenössischen Bilderbuch.
In: Betrifft Kinder 09/2009, 60-64

Wenn die Zeit stehen bleibt. Zu den Bilderbüchern von Jens Thiele.
In: Betrifft Kinder, 07/2009, 54-59

Frühe Kindheit. Zugänge zum Fühlen, Handeln und Denken kleiner Kinder.
In: Betrifft Kinder, 06/2009, 36-39

Tabuthema Tod? Bilderbücher vom Sterben, Abschiednehmen und Trauern (2).
In: Betrifft Kinder, 04-05/2009, 58-63

Tabuthema Tod? Bilderbücher vom Sterben, Abschiednehmen und Trauern (1).
In: Betrifft Kinder, 03/2009, 54-58

Vom Reichtum der Unterschiede – Zugänge zum Thema „Behinderung“ im Bilderbuch.
In: Betrifft Kinder, 01-02/2009, 60-63

Alte Menschen – zwischen Geborgenheit und Verlorenheit.
In: Betrifft Kinder, 12/2008, 57-61

Das fremde Land. Eine Reise durch aktuelle Bilderbücher.
In: Betrifft Kinder, 11/2008, 59-63

Jungen und Mädchen. Gender-Perspektiven im zeitgenössischen Bilderbuch.
In: Betrifft Kinder, 10/2008, 58-62

Suchen, Finden und Entdecken. Bilderbücher für Kinder unter 3 Jahren.
In: Betrifft Kinder, 08-09/2008, 49-53

Basteln, Bauen, Bildermachen. Zur Kreativität von Kindern im zeitgenössischen Bilderbuch.
In: Betrifft Kinder, 06-07/2008, 56-59

Das zeitgenössische Bilderbuch. Neue Impulse für Bildungsprozesse in der frühen Kindheit.
In: Betrifft Kinder, 05/2008, 56-58



Vorträge (Auswahl)

Raum und Bildung. Die grund_schule der künste der UdK Berlin
(30.06.2016, Keynote-Vortrag 3. TANO-Symposion, Regensburg)

Ohne ästhetische Bildung ist Kulturelle Bildung sinn-los. Die grund_schule der künste der UdK Berlin zur Sprache bringen
(24.03.2016, Berliner Akademie für weiterbildende Studien e.V. der Charité)

Individuelle künstlerische Förderung durch Transformation ästhetischer Erfahrung
(26.02.2016, Impulsvortrag auf der Fachtagung zu den neuen Rahmenlehrplänen der künstlerischen Fächer, Zentrum für künstlerische Lehrkräftebildung, UdK Berlin)
(gemeinsam mit Conrad Rodenberg und Annika Vogt)

Die grund_schule der künste. Ein Lehr- und Forschungsmodell an der Schnittstelle von Hochschule, Schule und Kulturinstitution
(04.02.2016, Art of Music Education, Elbphilharmonie Hamburg)

Zwischen Kind und Kunst. Bildung Raum geben.
Zur Eröffnung der grund_schule der künste (23.04.2015, Universität der Künste Berlin)

Zeitgenössische Bilderbücher
(14.03.2013, Leipziger Buchmesse)

Children’s drawings in the context of the objects
(27.06.2013, Freie Universität Bozen, Italien)

Durch die Augen des Anderen. Überlegungen zu einem Forschungszugang zur Rezeption zeitgenössischer Bilderbücher bei Grundschulkindern zwischen Ort, Sprache und Bild,
Vortrag im Rahmen der Tagung »Fragwürdiges Bilderbuch – Blickwechsel, Denkspiele, Bildungspotenziale« (16.06.2012, Universität Hamburg)

Vom Spiel zur Welt. Zur ästhetischen Bildung in der frühen Kindheit,
Vortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Pilotprojektes TUKI / Theater und Kita (7.05.2012, Podewil, Berlin)

Der Raum als Lehrer. Ort, Raum und Architektur als kunstpädagogische Herausforderung
(12.01.2012, Universität der Künste Berlin, Institut für Theaterpädagogik)

Kulturelle Bildung. Eine Herausforderung für Forschung und Praxis,
im Rahmen des Arche Nova Kongresses (15.11.2011, Festspielhaus Bregenz, Österreich)

Eigene Orte. Zum Schulraum im Kontext ganztägigen Lernens,
im Rahmen des Bundeskongresses Kunstpädagogik, Part 05, (11.11.2011, Universität Erfurt)

Der Kreativitätskoffer als Medium in der Elternbildung,
im Rahmen einer Fortbildung des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Programms „Kunst-Stück“ (10.10.2011, Akademie Schloss Rotenfels)

Wahrnehmungsverschiebungen. Zeitgenössische Bilderbücher als Impuls für ästhetische und künstlerische Bildungsprozesse
(21.04.2011, Justus-Liebig-Universität Gießen)

Beobachten und Hervorlocken. Zum Fotografieren als Forschungsmethode im Kontext von ästhetischer Bildung und Kunstpädagogik
(11.04.2011, Universität Potsdam)

Unscheinbares entdecken. Ein Bilderbuch macht einen Vorschlag für die Initiierung ästhetischer Bildungsprozesse,
im Rahmen des Symposions „Ästhetik des Unscheinbaren“ zu Ehren Gundel Mattenklotts (12.02.2011, Universität der Künste Berlin)

Raum geben.
Zur Initiierung ästhetischer Bildungsprozesse als kunstpädagogische Herausforderung (10.02.2010, Universität Hamburg)

Der Raum als Lehrer. Zum Raum im Kontext ästhetischer Bildung
(23.10.2009, Bundeskongress Kunstpädagogik, Kunstakademie Düsseldorf)

Spielend bilden. Ein Blick auf Zeitgenössische Theaterkunst für die Allerkleinsten
(23.05.2008, Interdisziplinäre Fachtagung "SpielKünste", Universität Leipzig)

Ästhetische Bildung als Forschungsfeld Zugänge zu ästhetischen Erfahrungen von Kindern gestalten
(16.02.2008, Bundesverband Tanz in Schulen e.V, Tanzhaus Düsseldorf)

Der Kreativitätskoffer
(15.11.2007, Fachtagung "Kunst und Kreativität von Anfang an!", Helios Theater Hamm)

World cultural heritage as an aesthetic and artistic education from the perspective of children
(20.07.07, horizonte / insea germany 2007, Pädagogische Hochschule Karlsruhe und Pädagogische Hochschule Heidelberg)

Raum und Ästhetische Bildung
(24.03.07, Sonderpädagogischer Kongress, Universität Frankfurt)

Raumhandeln von Kindern im Kontext Zeitgenössischer Kunst
(04.03.07, Bundeskongress Kunstpädagogik, Universität Dortmund)

Zwischen Beschreibung und Aufführung. Methoden zur Beobachtung und Dokumentation ephemerer ästhetischer Erfahrungsprozesse
(01.03.07, Nachwuchsforschungstag des BDK, Universität Dortmund)

Kreativitätsförderung in Kindergarten und Grundschule
(11.-13.10.2006, Robert-Bosch-Stiftung Stuttgart)

Spiel und Ästhetische Bildung als Basis von Kreativität
(11.04.2006, Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart)

Kreativitätsförderung in der Frühen Kindheit
(10.-11.04.2006, Robert-Bosch-Stiftung, Schloss Solitüde Stuttgart)

Das Bilderbuch im Kontext des Förderschwerpunktes Lernen
(9.04.2005, Fachtagung für Erziehung und Unterricht für Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen in der Primarstufe, Humboldt-Universität Berlin)

Ästhetische Praxis als Schnittstelle von Sozialer Arbeit und Bildung und Erziehung in der Kindheit
(23.03.2005, Schaufenster der Fachhochschule Potsdam)

Künstler-Kooperationen
(25.03.2004, Sonderpädagogischer Kongress, Universität Hamburg)